WUSSTEN SIE SCHON?

Boxspringbetten – Schlafkomfort aus Amerika

Boxspringbetten sind in Amerika, Kanada sowie Skandinavien und seit einiger Zeit auch in Deutschland zunehmend beliebt. Das massive Bett besitzt keinen Lattenrost, dafür aber eine Federbox aus Bonellfedern. Neben einem guten Liegegefühl bieten diese Betten eine bequeme Einstiegshöhe, sie sind rückenfreundlich und lassen sich leicht hygienisch reinigen. In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche Modelle der langlebigen Betten als Lagerware, die wir Ihnen mit kurzer Lieferzeit direkt nach Hause liefern können.

Das Boxspringbett

Auch als amerikanisches Bett oder Continentalbett bekannt, sind Boxspringbetten mehr als nur ein Bettgestell. Bei diesem Schlafsystem ist die Matratze auf einem Federkern, dem sogenannten Boxspring gelagert. Ein massiver, stoffbezogener Rahmen, zum Beispiel in den Abmessungen 0,90 x 2,0 m oder 1,80 x 2,0 m umschließt eine robuste Federung. Der Rahmen ist in vielen Designs lieferbar, so dass das Boxspringbett exakt an den individuellen Stil des Schlafzimmers angepasst werden kann. Gelagert auf robusten Füßen ist das gesamte Bett gut durchlüftet, in der Regel haben die Füße des Bettes eine Höhe von maximal 20 cm. Den oberen Abschluss bildet ein massives Kopfteil, welches mit dem gleichen Material wie der Bettrahmen bespannt ist.

Der Boxspring

Als Untergestell des Bettes besteht der Boxspring aus einem Massivholzrahmen, in dem Bonellfedern oder Tonnentaschenfedern die flexible Unterlage bilden. Die Federsysteme bieten eine gleichmäßige Elastizität in allen Zonen der Liegefläche, anders als ein Lattenrost gibt der Boxspring auch in den Randbereichen nach und macht so das Schlafen in jeder Position besonders bequem und an Körper und Liegeposition angepasst. Dadurch sind Boxspringbetten besonders rückenfreundlich. Achten Sie beim Kauf darauf, dass nicht nur die Optik, sondern auch die Federung stimmt. Nicht alle Betten im Boxspring-Design besitzen auch den klassischen komfortablen Aufbau.

Matratze und Topper – Schlafkomfort für jeden

Die Matratze im Boxspringbett kann grundsätzlich frei gewählt werden. Je nach Schlafgewohnheiten können Sie sich zwischen verschiedenen Härtegraden entscheiden, es kommen Latex-, Kaltschaum- oder Taschenfederkernmatratzen in Frage. Im Zusammenhang mit dem Boxspringbett ist auch vom Topper die Rede. Die einige Zentimeter starke Auflage wird auf die Matratze gelegt und bildet so den oberen Abschluss. Als Material wird häufig Schurwolle gewählt, auch Rosshaar, Kaltschaum, Visko-Material oder Latex kommen in Frage. Der Bezug ist abnehmbar und kann so leicht hygienisch gereinigt werden. Beim Doppelbett wird meist ein durchgehender Topper gewählt, so wird die „Besucherritze“ überdeckt. Eine Spezialform des Toppers ist mit Tonnentaschenfederkernen ausgestattet.

Komforthöhe durch drei Schichten

Ein großer Vorteil des Boxspringbettes besteht in seiner Komforthöhe, die das Ein- und Aussteigen erleichtert. Die Höhe wird durch die drei Schichten des Bettes gebildet. Als Komforthöhe bezeichnet man eine Betthöhe ab 45 cm, die es ermöglicht, sich entspannt auf die Matratze zu setzen und anschließend ins Bett zu legen. Vor allem für ältere Menschen oder Personen mit körperlicher Beeinträchtigung ist dies bequem.

Die wichtigsten Fragen rund um das Boxspringbett

Das amerikanische Polsterbett ist noch relativ neu auf dem deutschen Markt, entsprechend viele Fragen gibt es rund um das komfortable Schlafsystem. Wir haben hier einige Fragen für Sie gesammelt:

  • Was halten Boxspringbetten aus?
    Die robusten Schlafmöbel sollten passend zum Körpergewicht gewählt werden, Maß der Dinge sind die Federsysteme. So eignen sich für Menschen bis 80 kg Gewicht Tonnentaschenfedern in einer Anzahl von 250 Federn pro m². Soll das Bett mehr Gewicht tragen, sind Federn mit entsprechender Stahlstärke zu wählen. Für Personen mit mehr als 100 kg sichert eine Federanzahl von 500/ m² den sicheren Schlaf.
  • Was ist Härtegrad 2 bei Boxspringbetten?
    Matratzen mit dem Härtegrad 2 sind weich, je höher die Nummer, umso härter wird die Matratze. Härtegrade sind nicht genormt und bieten deshalb nur eine bedingte Orientierungshilfe.
  • Was sagen Orthopäden zu Boxspringbetten?
    Der Bett-Typ ist weniger entscheidend als die Matratze, das gilt auch fürs Boxspringbett. Entscheidend ist die richtige Kombination aus Federsystem und Matratze.

Bei uns erhalten Sie Boxspringbetten, Massivholzbetten, Matratzen, Lattenroste, Bettwäsche und viele andere Schlafmöbel schnell und frei Haus geliefert. Wünschen Sie eine Beratung zu unseren Boxspring-Modellen? Dann freuen wir uns über eine E-mail oder Ihren Anruf bei unserer Hotline unter +49 8634 62660.