WUSSTEN SIE SCHON?

Traumhaft schön und praktisch – Regale und Raumteiler im Schlafzimmer 

Heutzutage sind Regale, die entweder als offene Stauraummöbel oder auch als Raumteiler verwendet werden, aus keinem Zimmer mehr wegzudenken! Regale erfüllen mehrere Funktionen und sind etablierte Teile einer Einrichtung - so auch im Schlafzimmer! 

Das Schlafzimmer verbinden wir mit Entspannung und Erholung. Erst wenn diese Bedürfnisse erfüllt sind, denken wir an all die anderen Funktionen, die unsere Schlafzimmermöbel erfüllen müssen. Natürlich steht in jedem Schlafzimmer das gemütliche Bett an erster Stelle. Dieses sollte bequem sein und einen gesunden und erholsamen Schlaf garantieren. An zweiter Stelle steht bei den meisten der Kleiderschrank. Der Kleiderschrank schenkt kostbaren Stauraum für Kleidung, Bettwäsche und sonstige Sachen, die man im Schlafzimmer braucht. Hat das Schlafzimmer kleinere Dimensionen, erfüllt eine stauraumspendende Kommode oder ein Sideboard diese Funktion. Auf diese zwei wichtigen und meist wuchtigen Möbelstücke folgen dann die Ergänzmöbel, die die Einrichtung abrunden – zu dieser Kategorie gehören Nachttische, Betttruhen, Sessel, Bettbänke, Regale und Raumteiler.  

Regale als flexibile Stauraummöbel 

Regale und Raumteiler sind versatile und flexibel einsetzbare Möbelstücke. Sie ergänzen eine schon bestehende Einrichtung und setzen tolle Akzente. Sie können als Stauraumalternativen zum Kleiderschrank oder als offene Präsentationsflächen benutzt werden.  

Falls Sie gerne im Schlafzimmer lesen und sich mit Ihren Lieblingsbüchern umgeben möchten, sind Regale die idealen Begleiter Ihrer Schlafzimmereinrichtung! Natürlich finden auf den Regalböden nicht nur Bücher einen Platz, auch Ihre CD oder DVD-Sammlung können Sie hier organisiert verstauen. Sammlerstücke und schöne Dekoelemente, die Ihr Schlafzimmer in eine persönliche Schlafoase verwandeln, können hier ebenfalls zur Schau gestellt werden.  

Wünschen Sie sich einen etwas anderen Nachttisch? Stellen Sie einfach ein niedriges Regal neben Ihrem Bett auf. Auf den Regalböden können Sie den Wecker, eine kleinere Tischlampe, Brille, Cremes und Lotionen für Ihre Nachtpflegeroutine und viele weitere Sachen stellen und sie immer griffbereit haben.  

Welche Regalarten passen in das Schlafzimmer? 

Abhängig davon, welche Funktion das Regal in Ihrem Schlafzimmer erfüllen muss, können Sie zwischen Bücherregalen, Wandregalen oder auch modularen Regaltypen wählen.  

Wandregale, auch noch Wandboards genannt, sind eine clevere Lösung für die, die sich eine kleine Ablagefläche für kleine Zimmerpflanzen, Deko-Objekte oder Bilderrahmen wünschen. Sie sorgen für eine legere und aufgeräumte Optik im Schlafzimmer und nutzen die Wandfläche ideal aus. Wandboards können nach Belieben über dem Bett oder an einer freien Wandfläche angebracht werden. Bei Wandregalen ist eine stabile Montage unerlässlich - eine sichere Verankerung ist obligatorisch, die Regale dürfen ausserdem nicht überlastet werden.    

Standregale und Bücherregale, mit oder ohne Rücken, helfen Ihnen dabei Bücher aller Art in Ihrem Schlafzimmer unterzubringen. Wie Sie das Regal einräumen, ist voll und ganz Ihnen überlassen - organisieren Sie Ihre Bücher nach Genre, Größe oder sogar nach der Farbe des Buchrückens,  kombinieren Sie Bücher mit anderen Objekten, wie kleinen Deko-Elementen oder Pflanzen – der Fantasie werden hier keine Grenzen gesetzt.  

Verfügen Sie über ein größeres Schlafzimmer und möchten ein offenes Regal als Raumteiler benutzen? Kein Problem! Im Handumdrehen schaffen Sie mit einem freistehenden Regal eine optische Delimitation und gleichzeitig viel Stauraum für Ihre Lieblingssachen!  

Preiswerte Regale und Raumteiler bei Möbel-Eins! 

In unserem Online-Sortiment bieten wir Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Regalen in verschiedenen Stilrichtungen an. Sind Sie ein Fan vom romantischen Landhausstil oder bevorzugen Sie eher das moderne Design? Bei uns werden Sie auf jeden Fall fündig! Schauen Sie sich in unserem Shop um und bestellen Sie ganz bequem von Zuhause aus!