WUSSTEN SIE SCHON?

Die Kaltschaummatratze – ruhiger Schlaf für Allergiker und Frostbeulen

Das Leichtgewicht unter den Matratzen gehört aufgrund seiner guten Eigenschaften zu den beliebtesten Matratzentypen und punktet mit vielen Vorzügen. Das geringe Gewicht ist nur einer davon. Für alle Menschen, die auf Hygiene Wert legen, sind Kaltschaummatratzen eine gute Wahl. Bei uns im Shop finden Sie Modelle verschiedener Hersteller in unterschiedlichen Größen und Härtegraden. Viele unserer Kaltschaummatratzen sind in unserem Lager vor Ort – Sie profitieren von kurzen Lieferzeiten.

Längst nicht so kalt wie der Name vermuten lassen könnte!

Kaltschaummatratzen werden aus Polyurethan hergestellt. Sie sind für fast alle Betten geeignet. Das ungiftige und allergikergeeignete Material wird bei niedrigen Temperaturen mit reiner Luft aufgeschäumt. Durch das Verfahren entsteht eine offenporige Oberfläche, die die Matratze atmungsaktiv und elastisch macht. Durch die vielen Luftporen ist gleichzeitig die Wärmeisolation sehr gut, davon profitieren besonders Menschen, die nachts leicht frieren. Hochwertige Modelle haben ein 3D-Profil, bei dem der Matratzenkern zum Beispiel über einen Würfelschnitt verfügt, vielfach werden heute Kaltschaummatratzen mit mehreren Zonen angeboten, so zum Beispiel die Breckle 7 Zonen Kaltschaummatratze. Test Ergebnisse liefern in vielen Fällen gute Hinweise darüber, welche Modelle zu empfehlen sind.

Schaumkern mit weicher Umhüllung

Der Kern der Kaltschaummatratze ist mit einem gepolsterten Bezug überzogen. Dieser enthält weiche Schichten, zum Beispiel aus Vlies oder Baumwolle. Die Oberfläche wird so egalisiert, die Zonen (meist sind es sieben) oder 3D-Schnitte sind beim Liegen nicht mehr spürbar. Viscoelastische Matratzen oder Federkernmatratzen haben dagegen noch verschiedene Lagen über dem Kern, die ebenfalls von einem Bezug als Außenhülle stabil an Ort und Stelle gehalten werden.

Die Vorteile der Kaltschaummatratze

Ein großer Pluspunkt dieser Matratzenvariante ist ihre hohe Anpassungsfähigkeit. Egal, ob Rücken-, Bauch oder Seitenschläfer, durch die Zonierung passt sich das Material an den Körper an und das, ohne an Stabilität zu verlieren. Unruhige Schläfer werden nicht durch nächtliche Geräusche beim Drehen gestört. Durch die gute Punktstabilität an wichtigen Stellen wie Schulter, Becken und Füßen wird der Körper im Schlaf unterstützt und kann sich dadurch entspannen. Das gute Rückstellverhalten des Materials sorgt außerdem dafür, dass keine Kuhlen entstehen – ein hohes Raumgewicht wie sie die Breckle Kaltschaummatratze mitbringt vorausgesetzt. Ein weiterer Vorteil ist der Preis. Günstige Kaltschaummatratzen 140 x 200 cm sind in unserem Matratzen Shop von verschiedenen Herstellern erhältlich und das ohne Qualitätseinbußen.

Die richtige Pflege für ein langes Leben

Gute Pflege erhöht die Lebensdauer einer Matratze, die bei ca. 5 bis 7 Jahren liegt. Kaltschaummatratzen sollten vor der ersten Benutzung ca. 24 Stunden auf dem Lattenrost ausliegen, alle 4 bis 8 Wochen empfiehlt es sich, die Matratze zu wenden. So wird einer möglichen Kuhlenbildung vorgebeugt. Wichtig ist ebenfalls die regelmäßige Reinigung des Bezuges. Meist kann dieser abgenommen und in der Maschine gewaschen werden. Für zusätzlichen Schutz der Oberfläche eignen sich Auflagen oder Topper.

Und noch einmal zur Erinnerung:

Nur wer gut informiert ist, kann auch qualifizierte Entscheidungen treffen. Drei Aspekte sind beim Kauf einer Kaltschaummatratze für gesunden Schlaf besonders wichtig.

  • Was bedeutet der Härtegrad bei Kaltschaummatratzen?
    Der Härtegrad bestimmt die Festigkeit der Matratze. Wichtig zu wissen: Dieser Wert ist nicht genormt, sondern wird von den Herstellern festgelegt. Grundsätzlich werden sehr harte Kaltschaummatratzen mit dem Härtegrad 4, weiche Modelle mit dem Härtegrad 1 gekennzeichnet.
  • Was bedeutet Raumgewicht bei Kaltschaummatratzen?
    Das Raumgewicht gibt die Menge des verwendeten Rohmaterials pro m³ Matratzenkern eingesetzt wurde. Es gilt: Je höher das Raumgewicht, umso hochwertiger und langlebiger die Matratze.
  • Was sind 7 Zonen Kaltschaummatratzen?
    Die Kaltschaummatratze ist in 7 verschiedene Bereiche eingeteilt, die jeweils unterschiedlich fest sind & somit unterschiedlich stark nachgeben. Die Anordnung der Bereiche ist von der Mitte aus spiegelbildlich, jeder Bereich des Körpers liegt so auf, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie bildet und entlastet ist. Dadurch kann der Körper im Schlaf vollständig entspannen.

Schlafzimmermöbel wie Kleiderschränke und Beimöbel sowie das komplette Zubehör für guten Schlaf wie Bettwäsche und Bettwaren sind neben der Auswahl an Kaltschaummatratzen ebenfalls in unserem Sortiment zu finden.

Gerne beraten wir Sie bei Fragen rund um Ihre neue Kaltschaummatratze und freuen uns auf Ihren Anruf unter der Nummer +49 8634 62660 oder eine E-Mail, die Sie uns bequem per Kontaktformular zusenden können!